Herzlich willkommen!

Auf diesen Seiten können Sie und Ihr mehr über mich und meine Arbeit als Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses erfahren.   
Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bin ich Mitglied im Ausschuss für Verfassungsschutz, im Hauptausschuss, im Unterausschuss Haushaltskontrolle (Vorsitzende), im Unterausschuss Vermögensverwaltung und Mitglied im Präsidium.

Ich möchte Sie und Euch über meine parlamentarische Arbeit und meine Initiativen als Sprecherin für Haushaltspolitik, Entwicklungspolitik und für den Bereich Verfassungsschutz und Strategien gegen Rechtsextremismusder GRÜNEN Fraktion informieren.

In der letzten Legislaturperiode war ich außerdem jugendpolitische Sprecherin der Fraktion. Auch in diesem Themenfeld werde ich mich weiterhin aktiv für eine grüne Politik mit mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche und Kinder einsetzen.

Vor Ort bin ich insbesondere in Friedrichshain aktiv, dort habe ich meinen Wahlkreis und meinen Lebensmittelpunkt. Ich freue mich, Ihnen und Euch einen informativen, unterhaltsamen und umfassenden Eindruck meiner Arbeit und Ideen vermitteln zu können und freue mich über Anregungen, Nachfragen und Kritik.

Viel Spaß beim Surfen und Lesen,

Ihre und Eure Clara Herrmann


Aktuelles

Einladung

Friedrichshain ist attraktiv und zieht viele Menschen an. Doch die steigenden Mieten
befördern Verdrängung aus den Kiezen und stellen viele alteingesessene
Anwohner*innen vor existenzielle Probleme. Um dem entgegenzuwirken, gilt in
Friedrichshain bereits rund um den Boxhagener Platz und in einem Gebiet um die
Petersburger Straße der Milieuschutz. Zukünftig soll es auch im Kiez um die Weberwiese
ein drittes Milieuschutzgebiet geben.
Doch was bedeutet es, in einem Milieuschutzgebiet zu wohnen und was kann der
Milieuschutz wirklich leisten?

Verfasst am 27.05.2016

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zu einem erneuten Brandanschlag auf eine geplante Unterkunft für Geflüchtete in Berlin:

Erneut hat es in Berlin einen feigen Anschlag auf eine geplante Unterkunft für Geflüchtete gegeben. In der Nacht zu Sonntag wurde auf der Baustelle in Marzahn Feuer gelegt. Die Ermittlungsbehörden stehen in der Pflicht, solche Taten mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verfolgen.

Verfasst am 24.05.2016

Einladung

Zehn Mal war Erik Marquardt seit August 2015 auf der Fluchtroute über den Balkan unterwegs. Dabei hat er den Weg
der Geflüchteten von der Türkei bis nach Deutschland fotografisch festgehalten und versucht, die Menschen auf ihrem
schweren Weg zu unterstützen. In seinem Fotovortrag wird er die Probleme, Eindrücke und Erlebnisse auf der Fluchtroute -
von den ankommenden Flüchtlingsbooten, der Freude am Strand und den beschwerlichen Weg bis zur österreichischen

Verfasst am 20.05.2016