Stachel

Der Frieke-Stachel ist die Zeitung von Bündnis 90/Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg.

Neuordnung Länderfinanzausgleich - Wichtige Weichenstellung für die Zukunft

Derzeit laufen die Verhandlungen zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen.
Verfasst am Fr, 2015-03-27 10:57

Rechtsextremen Kampagnen entschlossen entgegentreten

Seit Wochen gehen rechte Gruppen in Pankow, Köpenick und Marzahn auf die Straße, um Stimmung gegen Geflüchtete zu machen. Unter dem Label der ,Montagsdemos' werden menschenverachtende Parolen verbreitet. Mit einer friedlichen Revolution haben diese Aufmärsche nichts zu tun.
Verfasst am Mi, 2015-02-04 16:26

Rechtsextreme und diskriminierende Vorfälle 2013

Es ist der 8. Dezember 2013, eine People of Color-Familie ist mit der S-Bahn unterwegs. Kurz vor 20 Uhr in der Warschauer Straße wird die Familie von zwei Rassisten bepöbelt und der Vater angegriffen. Eine Zeugin geht sofort dazwischen und versucht, den Vater von den beiden Rassisten zu trennen. Erst als die Bahnangestellten vom Ostkreuz dazu kommen, lassen die Rassisten ab. Personen werden nicht verletzt.
Verfasst am Di, 2014-09-09 20:13

Grüne Box eröffnet

Nach Wochen der Vorbereitung konnten wir, Marianne Burkert-Eulitz und Clara Herrmann, Grüne Friedrichshainer Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses, am 03.04.2014 endlich unser gemeinsames Wahlkreisbüro die „Grüne Box“ in der Boxhagener Str. 36 mit einer Feier eröffnen.
Verfasst am Mo, 2014-05-05 16:09

Die Berliner Polizei und ihre V-Männer

Die unzureichende Informationspolitik und die Haltung des Innensenators sowie der Polizei zeigen auf erschütternde Weise, dass die Sicherheitsbehörden immer noch nicht bereit sind, die längt überfällige Aufklärungsarbeit im NSU-Komplex zu leisten.                                                                                                                          Im November 2011 wird die größte rechtsextreme Mordserie der Bundesre publik Deutschland bekannt. Der Na tionalsozialistische Untergrund (NSU) – Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und
Verfasst am Mo, 2014-05-05 15:44

NSU-Terror vor Gericht

Der Münchner Prozess gegen Beate Zschäpe sowie weitere Unterstützer des Nazi-Netzwerks Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) startet mit Ärger und Verwirrung. Am Ende muss so viel Aufklärung erfolgen wie nur möglich. Die Politische und gesellschaftliche Aufarbeitung muss unabhängig davon weitergehen.
Verfasst am Do, 2013-05-02 12:55

Seiten