Immer häufiger werden Gotteshäuser und andere religiöse Einrichtungen Ziele von Angriffen. 2015 gab es 25 Anschläge, doch kaum eine der Straftaten ist bislang aufgeklärt.

TSP: "25 Anschläge auf Gotteshäuser in Berlin"

(...) Zahl der Anschläge stieg Die Zahl der Anschläge auf Kirchen stieg nach den vorliegenden Zahlen von 13 (2014) auf 17 (2015). Davon waren nach bisherigen Erkenntnissen 16 rechtsmotiviert; im Jahr 2014 gab es nur neun so motivierte Anschläge. „Dieser Anstieg ist schon heftig“, sagte Herrmann. Es gab 2015 zudem fünf Attacken auf jüdische Einrichtungen.

„Allerdings ist die Zahl von 25 Anschlägen noch nicht endgültig für 2015." Die definitive Zahl werde aufgrund der gängigen Zählweise erst Mitte 2016 feststehen, teilte Krömer mit. Die Aufklärungsquote dieser Straftaten ist bislang denkbar gering. Sie liegt bei null. Krömer sagte: „Es konnten bisher zu keinem Fall Tatverdächtige ermittelt werden.“ Für Clara Herrmann sind Anschläge auf Gotteshäuser „ein Angriff auf uns alle, weil die Religionsfreiheit durch das Grundgesetz geschützt ist“. (...)#

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.