Meine Pressemitteilungen

Clara Herrmann, Sprecherin für Verfassungsschutz und Haushaltspolitik, sagt zum Haushaltsentwurf des Senats:

Der Senat plant bis 2017 einen Stellenzuwachs von fast 25 Prozent beim Berliner Verfassungsschutz. Wir widersprechen dieser deutlichen Aufstockung im nächsten Doppelhaushalt vehement. Damit wird lediglich mehr Masse geschaffen, ohne dass ein Konzept oder eine dringend notwendige strukturelle Reform erkennbar wäre.

Verfasst am 12.10.2015

Pressemitteilung

Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Stadtentwicklung, sowie Clara Herrmann, haushaltspolitische Sprecherin, sagen anlässlich von Millionen-Mehrkosten bei der Internationalen Gartenausstellung in Marzahn:

Verfasst am 07.10.2015

Pressemitteilung

Die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus und im Brandenburger Landtag erklären angesichts zunehmender Übergriffe auf Geflüchtete und Flüchtlingsunterkünfte:

Verfasst am 27.08.2015

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus und für Verfassungsschutz sagt zum Jahresbericht 2014 des Berliner Verfassungsschutzes:

Verfasst am 30.06.2015

Clara Herrmann, Sprecherin für Haushaltspolitik, sagt zum Jahresbericht des Landesrechnungshofs:

Verfasst am 11.05.2015

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zu bevorstehenden Kundgebungen von Rechtsextremisten am 8. und 9. Mai in Berlin:

Verfasst am 07.05.2015

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Entwicklungspolitik, sagt zur Fairtrade-Frühstückskampagne und zu dem bevorstehenden fairen Frühstück der Fraktion am 7. Mai 2015:

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ruft dazu auf, sich an der Fairtrade-Kampagne zu beteiligen und veranstaltet am Donnerstag, den 7. Mai, ein faires Frühstück vor der Plenarsitzung im Abgeordnetenhaus.

Verfasst am 06.05.2015

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zu den bevorstehenden Nazi-Kundgebungen am 1. Mai 2015 in Berlin:

Die NPD mobilisiert auch in diesem Jahr am 1. Mai für zwei Kundgebungen in Hohenschönhausen und in Marzahn, um am Tag der Arbeit ihre menschenfeindliche Ideologie zu verbreiten und gegen geflüchtete Menschen zu hetzen. Die NPD versucht damit an ihre Hetzkampagne gegen geflüchtete Menschen der letzten Monate anzuknüpfen. Das findet in Berlin weder Verständnis noch Toleranz.

Verfasst am 29.04.2015

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zu heute vorgestellten Zahlen der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) zu antisemitischen Vorfällen in Berlin:

Religionsfreiheit ist ein Grundrecht in unserer Gesellschaft. Wer Juden angreift, greift damit auch unser friedliches und demokratisches Zusammenleben an. (...)

Verfasst am 10.03.2015

Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Haushaltspolitik, sagt zu den Kosten der 1000-tägigen Nicht-Eröffnung des BER-Flughafens:

Vor 1000 Tagen hätte der BER eröffnen sollen, doch der SPD-geführte Senat fuhr das Projekt gegen die Wand. Seitdem läuft die Kostenuhr – ein Desaster für den Berliner Haushalt und die Steuerzahlerinnen sowie Steuerzahler.

Verfasst am 26.02.2015

Seiten