Meine Pressemitteilungen

Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin, und Özcan Mutlu, bildungspolitischer Sprecher, sagen zum Krisengespräch von Senator Zöllner zum Thema Cybermobbing:

Cybermobbing ist kein Kavaliersdelikt. Mobbing ist Mobbing – ob online oder offline. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, Verleumdungen oder Beleidigungen sind schlicht Straftaten, die konsequent verfolgt und bekämpft werden müssen.

Verfasst am 30.03.2011

Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin, und Benedikt Lux, innenpolitischer Sprecher, sagen zum Umgang der rot-roten Koalition mit grünen Anträgen zum Wahlalter 16:

Wegen des Zögerns und Zauderns der SPD-Fraktion ist es zunehmend unrealistisch geworden, dass 16- und 17-Jährige an den kommenden Abgeordnetenhauswahlen teilnehmen können. Einen bereits 2009 eingebrachten Antrag der Grünen für eine entsprechende Änderung der Berliner Verfassung hat die Koalition immer wieder vertagt, zuletzt am Mittwoch im Rechtsausschuss.

Verfasst am 13.03.2011

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zum geplanten Nazi-Aufmarsch in Dresden:

Am Samstag, 19. Februar, ist in Dresden abermals ein Nazi-Aufmarsch geplant. Wir rufen alle Berlinerinnen und Berliner dazu auf, die Demokratie zu verteidigen und an diesem Tag mit uns gemeinsam friedlich gegen Nazis zu demonstrieren. Denn rassistisches Gedankengut macht an unserer Stadtgrenze nicht halt. Die Rechtsextremisten missbrauchen diesen Tag, um den Holocaust zu leugnen und den Nationalsozialismus zu verherrlichen.

Verfasst am 17.02.2011

 Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin, sagt zur so genannten "Demokratieerklärung" der Bundesregierung:

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fordert Träger von Projekten gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus auf, eine so genannte Demokratieerklärung zu unterschreiben.

Verfasst am 31.01.2011

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zum Anschlag auf die Neuköllner Geschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen:

Unbekannte haben am Dienstag Abend einen Pflasterstein gegen die Scheibe der Neuköllner Geschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen geworfen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde außerdem das Türschloss der Geschäftsstelle mit Klebstoff verschmiert. Die Polizei ermittelt.

Verfasst am 19.01.2011

Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin, sagt anlässlich des Beginns der Fashion Week Berlin:

Der Berliner Senat muss sich endlich für Gesundheitsstandards für die Models der Berliner Fashion Week einsetzen.

Verfasst am 16.01.2011

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zur Fusionsfeier von NPD und DVU in der Aula der Lichtenberger Max-Taut-Schule:

Die neonazistischen Parteien NPD und DVU fusionieren. Das lässt sie zur größten rechten Partei in Deutschland werden. Mit einem so genannten Festakt in der Lichtenberger Max-Taut-Schule wollen die Parteien am Samstag ihre bundesweite Einheit demonstrieren.

Verfasst am 13.01.2011

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zum geplanten Landesparteitag der rechtpopulistischen Partei "Die Freiheit" :

Die rechtspopulisitische Partei „Die Freiheit“ ist auf der Suche nach Räumlichkeiten für ihren Landesparteitag – und ist bisher erfolglos. Bisher haben das Hotel Crowne Plaza in Charlottenburg und die GLS Sprachschule in Prenzlauer Berg der Partei erfolgreich den Zutritt verwehrt.

Verfasst am 11.01.2011

Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin, und Oliver Schruoffenegger, haushaltspolitischer Sprecher sagen zum Antrag der SPD in der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung, im Jugendhaushalt für 2011 knapp fünf Millionen Euro zusätzlich einzusparen:

Verfasst am 08.12.2010

Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin und Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zur Eröffnung eines neuen Nazi-Ladens im Europacenter in der Tauentzienstraße:

Verfasst am 02.12.2010

Seiten