„Talkin‘ bout my generation“ - Jugendpolitik

„Die Jugend von heute“ – wer ist das eigentlich? Sie werden in der öffentlichen Debatte häufig als Problemgruppe wahrgenommen. Sie saufen, sind gewalttätig und sitzen 18 Stunden am Tag vor dem PC oder dem Fernseher. Ist das wirklich so? Nein! Vielmehr ist Tatsache, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene überdurchschnittlich häufig ehrenamtlich engagieren. Durch ihre Mitarbeit in Jugendverbänden, Vereinen, Gewerkschaften, Kirchen und gesellschaftlichen Initiativen zeigen sie Einsatzbereitschaft und Leidenschaft für eine demokratische und zukunftsfähige Entwicklung unserer Gesellschaft. Um das zu unterstützen mache ich im Abgeordnetenhaus Jugendpolitik. Ich setze mich für mehr und echte Partizipation und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen ein – u.a. mit der Initiative Wahlalter 16!

Wahlalter 16 (II): Gesetz zur Änderung des Landeswahlgesetzes

Antragder Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die LinkeWahlalter 16 II: Gesetz zur Änderung des LandeswahlgesetzesDas Abgeordnetenhaus wolle beschließen: ... Gesetz zur Änderung desGesetzes über die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenver-sammlungen(Landeswahlgesetz)Vom...
Verfasst am Mo, 2012-01-23 17:58

Wahlalter 16 (I): Gesetz zur Änderung der Verfassung von Berlin

Antragder Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion Die LinkeWahlalter 16 I: Gesetz zur Änderung der Verfassung von BerlinDas Abgeordnetenhaus wolle beschließen: ... Gesetz zur Änderung der Verfassung von BerlinVom ...
Verfasst am Mo, 2012-01-23 17:52

taz: Beim Saufen durchgefallen

von Manuela Heim Der neue Senat will alles mögliche prüfen lassen. Beim groß angekündigten Alkoholverbot für Minderjährige steht schon jetzt fest, dass daraus nichts wird.
Verfasst am Di, 2011-12-06 10:47

rot-schwarzes Alkoholverbot für Minderjährige billiger Populismus

In der Plenarsitzung am 10.November habe ich nach der Rechtlichen Grundlage für ein Alkoholverkaufsverbot an Jugendliche gefragt. Die schriftliche Antwort (siehe unten) zeigt eindeutig, dass das rot-schwarze Alkoholverbot an unter 18-Jährige billiger Populismus, Schaumschlägerei, eine große Luftnummer, ... ist - denn um dieses Verbot durchsetzen zu können braucht es eine Änderung des Jugendschutzgesetz - und das ist ein BUNDESgesetz.  Nicht nur inhaltlich falsch, sondern auch noch nichts dahinter!    
Verfasst am Mo, 2011-12-05 14:21

"no-nazi.net - Für Soziale Netzwerke ohne Nazis"

No-Nazi.net ist ein Projekt, das sich gegen die Verbreitung von rechtsextremen, rassistischen, antisemitischen, antiziganistischen und weiteren menschenfeindlichen Inhalte in Sozialen Netzwerken einsetzt. Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren sind dazu aufgerufen, sich bei no-nazi.net zu engagieren und gemeinsam Strategien gegen Rechts im Internet zu entwickeln. Woran erkenne ich Nazis in Internetforen und was kann ich tun, wenn ich sie erkannt habe?
Verfasst am Do, 2011-11-17 14:38

Berlin online: Experten beurteilen Alkoholverbot für Minderjährige skeptisch

Das geplante Alkoholverbot für Teenager in Berlin stößt bei Parteien und Verbänden auf erhebliche Bedenken. Einen Tag, nachdem SPD und CDU das Vorhaben angekündigt hatten, schätzten Bundespolitiker, Jugendschutzexperten und Verbandsvertreter die Erfolgschancen der Initiative als gering ein. (...)
Verfasst am Fr, 2011-11-04 09:48

Seiten