Kinder, Jugend und Bildung

Hamburger Abendblatt: Modewoche in Berlin: Sie stolzieren wieder

"In anderen Modemetropolen wurde bereits auf die zunehmende Gesundheitsgefahr von Models mit Auflagen für die Messebetreiber reagiert und ein Mindest-Body-Mass-Index für die aktiv teilnehmenden Models vorgeschrieben“, sagte Herrmann weiter. Deshalb habe ihre Fraktion einen Antrag "Berliner Modeförderung ohne magere Models - Gesundheitsstandards für Models in der Berliner Modebranche einführen“ in das Abgeordnetenhaus eingebracht. Die Grünen-Parlamentarierin unterstrich, dass das "ungesunde Schönheitsideal, wie es von den Medien und der Modebranche verbreitet wird“
Verfasst am Mi, 2011-01-19 00:00

Bild: Berliner Grüne fordern Mindest-Gewicht für Laufstege

Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, macht sich für einen Mindest-Body-Mass-Index der teilnehmenden Models stark. Der ganze Artikel findet sich hier.
Verfasst am Mi, 2011-01-19 00:00

taz: Bitte mit Sahne

Die jugendpolitische Sprecherin der Fraktion im Abgeordnetenhaus Clara Herrmann rief den zuständigen Senator Harald Wolf (Linke) dazu auf, Gesundheitsstandards für Models einzuführen. Der ganze Artikel findet sich hier.
Verfasst am Mo, 2011-01-17 00:00

Berliner Modeförderung ohne magere Models - Gesundheitsstandards für Models in der Berliner Modebranche einführen

  Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen:  Der Senat wird aufgefordert, für die Förderung von Präsentationen der Berliner Modebranche mit den Akteuren ein Anreizsystem zu entwickeln, welches zum Ziel hat, dass Gesundheitsstandards für die Models eingeführt werden. 
Verfasst am Mi, 2011-01-05 12:51

Bild: Grüne wollen schon 2011 Wahlalter in Berlin auf 16 senken

Unterstützung für diese Verfassungsänderung verspricht sich die Fraktion von einer Expertenanhörung an diesem Donnerstag im Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie, teilten die jugendpolitischen Sprecher Clara Herrmann und Benedikt Lux am Mittwoch mit. Der ganze Artikel findet sich hier.
Verfasst am Mi, 2010-11-17 00:00

Meine Rede in der aktuellen Stunde zu sozialen Zusammenhalt und rot-rotem Chaos um die Jobcenter

Meine Rede in der Aktuellen Stunde der 71. Plenarsitzung am 7.10.2010 Thema: Sozialen Zusammenhalt stärken statt schwarz-gelber Trickserei bei Regelsätzen und rot-rotem Chaos um die Jobcenter Die ganze Debatte kann im Plenarprotokoll nachgelesen werden.   Vizepräsident Dr. Uwe Lehmann-Brauns:Das Wort für die Fraktion der Grünen hat Kollegin Herrmann mit einer Redezeit von fünf Minuten und 21 Sekunden. Wir passen genau auf. – Bitte schön!
Verfasst am Sa, 2010-10-09 00:00

Seiten