Rot-Schwarz agiert gegen Rechts ohne Plan, kritisieren Initiativen und Opposition

Neues Deutschland: Anti-Nazi-Kampf wird sabotiert

...

Im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses sorgte der Umgang der Polizei mit der Neonazi-Kundgebung vor dem Anton-Schmaus-Haus, aber auch der Umgang der Behörden insgesamt mit den Rechtsextremisten gestern ebenfalls für eine scharfe Kontroverse. »Das ist eine Jugend- und Kindereinrichtung und die Polizei informiert nicht im Vorfeld«, monierte die Grüne-Abgeordnete Clara Herrmann. »Das ist kein angemessener Opferschutz.« Herrmann forderte überdies ein Verbot des NW-Berlin. Andere Bundesländer wie Nordrhein-Westfalen würden vormachen, wie man Druck auf die rechtsextreme Szene ausüben könne.

...

Den ganzen Artikel finden Sie hier.