Error message

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in include_once() (line 3478 of /home/sites/site100002874/web/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_many_to_one_helper has a deprecated constructor in require_once() (line 113 of /home/sites/site100002874/web/sites/all/modules/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2405 of /home/sites/site100002874/web/includes/menu.inc).

Lecker, gesund und umweltfreundlich

200 Trinkwasserbrunnen für Berlin

In anderen Großstädten gibt es sie schon lange: Die Stadt Wien stellt rund 900 Trinkwasserbrunnen in der gesamten Stadt bereit und in ganz Rom gibt es über 2.000 Brunnen mit Trinkwasser. Auch in anderen Metropolen, wie Paris und Barcelona gibt es viele Brunnen. In Berlin haben wir bisher etwas über 20 Trinkwasserspender - das ist noch viel zu wenig. Die Kosten für Trinkwasserbrunnen sind verhältnismäßig gering, die Installation eines Brunnens kostet rund 5.000 €. Mit 1 Millionen Euro könnten 200 neue Brunnen im gesamten Stadtgebiet aufgestellt werden. Zum Vergleich: Jeder Tag der Nichteröffnung des BER kostet die gleiche Summe.

Das Berliner Wasser ist nicht nur lecker und hat eine gute Qualität, Trinken ist auch für die Gesundheit notwendig - insbesondere an heißen Berliner-Sommertagen. Nicht zuletzt könnten Trinkwasserbrunnen zu einer Reduzierung des Plastikmülls beitragen, da so Trinkflaschen ganz einfach aufgefüllt werden können. Insgesamt sind Trinkwasserspender ein toller Service für die Menschen und eine Investition wert. Das sehen sicher nicht nur die Berlinerinnen und Berliner so, sondern auch Millionen Touristen, die jeden Sommer Berlin besuchen.

Hier finden Sie einen Artikel in der B.Z. sowie einen Artikel im Tagesspiegel zu diesem Thema.