Error message

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in include_once() (line 3478 of /home/sites/site100002874/web/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_many_to_one_helper has a deprecated constructor in require_once() (line 113 of /home/sites/site100002874/web/sites/all/modules/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2405 of /home/sites/site100002874/web/includes/menu.inc).

In der Presse

Inforadio rbb: "Die Marathonsitzer"

Die mächtigsten Männer und Frauen im Berliner Abgeordnetenhaus brauchen vor allem Sitzfleisch. Denn: Sie sitzen im Hauptausschuss und dort wird alle zwei Jahre haarklein über jeden einzelnen Euro verhandelt, den Berlin ausgeben will. Die Finanzpolitiker aller Fraktionen sitzen dann oft bis spät in die Nacht zusammen. An diesem Freitag steht das große Finale an: Die letzte Sitzung des Hauptausschusses, natürlich open end. Alles, was bisher strittig war, muss heute geklärt werden, damit am Ende der Doppelhaushalt für die kommenden Jahre beschlossen werden kann. Unser landespolitischer Reporter Jan Menzel hat in dieser Woche schon mal beobachtet wie die Marathonsitzer die Milliarden bewegen.

[...]

Gemeinsames Prinzip: Sparsamkeit

Im Schnelldurchlauf wird der Doppelhaushalt 2016/2017 durchgehechelt. Es geht um insgesamt 25 Milliarden Euro - pro Jahr. Mal stimmen die Abgeordneten über ein paar zehntausend Euro für ein kleines Theater ab, mal ist es die Förderung einer Tanzgruppe. Clara Hermann sitzt für die Grünen im Hauptausschuss und sie hat die Sanierung der Staatssoper am Wickel, ein Projekt, das die Millionen nur so verschlingt. "Es ist intransparent und es ist auch gegenüber den Steuerzahlerinnen von Berlin nicht in Ordnung, zu behaupten eine Staatsoper-Sanierung koste 200 Millionen und am Ende kostet sie 400", so Hermann.

[...]

Den Radiobeitrag zur Hauptausschusssitzung des rbb Inforadios finden Sie hier.