Hetze gegen Geflüchtete

Massiver Anstieg rechtsextremer, rassistischer, antisemitischer und homophober Angriffe in Berlin

Metatag: 
Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zu den von ReachOut veröffentlichten Zahlen zu rechtsextremen, rassistischen, antisemitischen und homophoben Angriffen in Berlin:

Das Ausmaß rechtsextremer und rassistischer Gewalt sowie antisemitischer Vorfälle in Berlin ist erschreckend hoch und hat ein dramatisches Niveau erreicht. Neonazis und Rassisten organisieren und radikalisieren sich zunehmend. Rechte Gewalt darf nicht verharmlost werden. Täter müssen konsequent verfolgt werden.

Kategorie: 

Beschluss der Grünen Rechtsextremismuskommission: "Dem Hass und rechten Terror in Deutschland entgegen treten"

Metatag: 
Rechtsextremismus in Deutschland

Bei der letzten Sitzung der Rechstextremismuskommission von Bündnis 90/ Die Grünen, in der ich Mitglied bin, haben wir einen gemeinsamen Beschluss zum rechten Terror in Deutschland gefasst.

Magdeburg, 1. März 2016

Beschluss der Grünen Rechtsextremismuskommission:

Dem Hass und rechten Terror in Deutschland entgegentreten

rbb: "Ein Drittel mehr rechte Gewalttaten in Berlin "

Metatag: 
In der Presse

[...] Die Berliner Polizei hat im Jahr 2015 eine deutliche Zunahme der rechten Gewalt registriert. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten Kurzbericht zur Politisch Motivierten Kriminalität (PMK) hervorgeht, stieg die Gesamtzahl der rechten Straftaten im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 1.655 Fälle. Davon handelte es sich in 143 Fällen um Gewaltdelikte. Das waren 32 Prozent mehr als 2014 (108 Gewalttaten).

Foto full: 
Kategorie: 

Dramatischer Anstieg rechter Gewalt in Berlin!

Metatag: 
Pressemitteilung

Clara Herrmann, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, sagt zu den veröffentlichten Zahlen der Politisch Motivierten Kriminalität (PMK) im Phänomenbereich Rechts für das Jahr 2015:

Foto full: 
Kategorie: 

Morgenpost: "Deutschtümelnde Helfer machen Stimmung gegen Flüchtlinge"

Metatag: 
In der Presse

Stimmungsmache gegen Flüchtlinge unter dem Deckmantel des Engagements für Obdachlose – das beklagen Mitarbeiter der Wohnungslosenhilfe in Berlin. Eine Initiative namens "Deutsche helfen Deutschen" ist seit einigen Monaten an den sozialen Brennpunkten der Stadt aktiv, verteilt Kleider- und Lebensmittelspenden und macht nebenbei Stimmung gegen Flüchtlinge und Ausländer.

Foto full: 
Kategorie: 

Nein zur rassistischen Hetze gegen Geflüchtete!

Metatag: 
Mein Beitrag im Stachel
Täglich erfahren wir von rassistischen Übergriffen und Taten gegen Geflüchtete oder deren Unterstützer*innen. Die Anzahl der Gewalttaten in den letzten Monaten ist schockierend, auch in Berlin. Die Polizei und Ermittlungsbehörden müssen konsequenter gegen Neonazis und rechtsextreme Vorfälle vorgehen.
Kategorie: 

Focus online: "Hitler-Gruß und Schüsse auf Flüchtlingsheim"

Metatag: 
In der Presse

Im Berliner Stadtteil Köpenick ist es am Montag zu mehreren fremdenfeindlichen Übergriffen gekommen. Ein Flüchtlingsheim wurde mit einem Luftgewehr beschossen, ein SPD-Abgeordneter wurde bedrängt und beschimpft. Die Ausländerfeindlichkeit nimmt in Berlin neue Ausmaße an.

[...]

Fremdenfeindliche Szene fühlt sich bestärkt

Foto full: 
Kategorie: 

EINLADUNG zur Veranstaltung am 2. November: "Wir sind jung. Wir sind stark." - Rassistischer Mob in Deutschland: Rostock-Lichtenhagen und heute?

Metatag: 
Film mit anschließender Diskussion - 2. November ab 18:45 Uhr

Immer mehr Menschen müssen aus den Krisenregionen dieser Welt fliehen. Daher steigt auch die Zahl derjenigen, die in Deutschland Zuflucht suchen. Die große Hilfsbereitschaft der vielen Ehrenamtlichen ist beeindruckend. Gleichzeitig wird aber fast täglich von Angriffen auf geplante Flüchtlingsunterkünfte berichtet. Von 2013 auf 2014 haben sich die Anschläge verdreifacht und in 2015 gab es zur Jahreshälfte schon so viele Anschläge wie im gesamten Vorjahr. Tröglitz, Nauen, Wertheim und auch Berlin - die rassistischen Übergriffe ziehen sich über das gesamte Bundesgebiet.

rbb: "Berliner Hooligans sind auch gegen Flüchtlinge aktiv"

Metatag: 
In der Presse

Berliner Hooligans sind immer gewaltbereiter und nach Erkenntnissen der Innenverwaltung auch gegen Flüchtlinge aktiv. So soll eine Gruppierung im August einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Marzahn initiiert haben. Grünen-Politikerin Herrmann fordert mehr Vereinsarbeit gegen Rechts.

Foto full: 
Kategorie: 

B.Z.: "Berliner Hooligans werden radikaler, kooperieren mit Neonazi-Szene"

Metatag: 
In der Presse

Berliner Hooligans sind immer gewaltbereiter und arbeiten enger mit Neonazis gegen Flüchtlinge zusammen. Das sind die neuen alarmierenden Erkenntnisse.

Neuer Trend unter den 1500 Berliner Hooligans: Ihre Radikalisierung nimmt gefährlich zu. Immer mehr suchen die Gewalt und jetzt auch die Zusammenarbeit mit der Neonazi-Szene.

Foto full: 
Kategorie: 

Seiten